Emotionen und Gedanken für das ERSTE MAL im Seil


Das Fesseln wird immer populärer und immer mehr Menschen erfahren die schöne Welt des Seils. Das Angebot in der Schweiz wir immer grösser und vielfältiger und damit auch unübersichtlicher. Die Gefühle und die Risiken insbesondere beim erste Mal im Seil sollten nicht unterschätzt werden. Zum einen ist das Fesseln mit Seil grundsätzlich eine sichere Sache, … Weiterlesen

Spontaner shibari japanese bondage event im Club Silbando


Am 6. Mai steigt im Club Silbando in Zürich zwischen 19:30 und 21:30 ein spontaner Event der die verschiedensten Facetten der japanischen Seilkunst zeigt. Zum einen eine Kinbaku Performance durch das Secret56 (www.secret56.ch), zum anderen zeigen die Mitglieder des Bujinkan Dojo Zürich (www.ninja.ch) Torinawa und Kaginawa Techniken (Verhaftungs- und Fesseltechniken) aus den alten japanischen Kriegskünsten. … Weiterlesen

Notwendige Anzahl Seile – Teil 2 Aus der Sicht des Riggers


Teil 1 – Angebot der Shops Meine Erfahrungen Seit fast zehn Jahren habe ich nun mehr oder weniger häufig Umgang mit Seil. Zu Beginn meiner Fesselzeit arbeitete ich mit Baumwollseil in unterschiedlicher Länge, dabei vor allem mit 6 und 10 Meter Seil. Dazu noch ein zwei kurze 3 Meter Seile und ein ganz langes mit … Weiterlesen

Notwendige Anzahl Seile – Teil 1 Das Angebot der Shops


Diese Frage stellt sich nicht nur dem Einsteiger beim Kauf des ersten Seilsets. Auch der erfahrene Rigger muss sich immer wieder darüber Gedanken machen wie viele Seile er pro Set braucht, bzw. er mitnehmen möchte. Sicherlich treffen zwei Aussagen über die notwendige Anzahl Seile immer zu: das bestimmt die gewünschte bzw. geplante Fesselung und man … Weiterlesen

Esinem – Japanese Rope Bondage – Volume I & II


Die Lern-DVD von Esinem erscheint in zwei DVD’s. Gemäss Ankündigung will diese nicht nur autentisches japanische Bondage zeigen  sondern auch zeigen wie das Seil als mächtiges Werkzeug der erotischen Kommunikation zwischen zwei Menschen genutzt werden kann. Die Menü-Führung ist einfach und die grafische wie auch akkustische Aufbereitung gut gemacht. Die einzelnen Theorie-Teile werden von Bruce … Weiterlesen